EU sieht sich als Apotheke der Welt und ist stolz darauf

EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen hat bei einem Besuch der Pfizer-Produktionsstätte in Puurs (Belgien) den Erfolg der europäischen Impfstrategie nochmals unterstrichen. So sei Europa etwa bei der lebensrettenden mRNA-Technologie weltweit führend und inmitten einer beispiellosen Gesundheitskrise „der globale Impfstoff-Champion“, der auch Impfstoffe für den Rest der Welt zur Verfügung stellen würde.

VIDEO

Seit Dezember 2020 habe die EU an 87 Länder der Welt ebenso viele Impfdosen abgegeben wie für den Eigenverbrauch verwendet. „Europa ist die Apotheke der Welt und auch stolz darauf“, so die Deutsche. Zudem könne die EU dank der beschleunigten Impfstofflieferungen von BioNTech/Pfizer auch an dem Ziel festhalten, bis Juli 2021 rund 70 % der EU-Bevölkerung zu impfen.

Medienmitteilung

EU hilft 130 Ländern beim Kampf gegen das Coronavirus

Die EU hat durch das sog. Team Europe bislang insgesamt 130 Länder mit rund 26 Mrd. € bei ihrem Kampf gegen das Coronavirus unterstützt. Das entspricht 65 % des gesamten dafür vorgesehenen Hilfspakets von 40 Mrd. €. Die EU spielte eine führende Rolle bei der Einrichtung der COVAX-Fazilität, einer globalen Initiative, die Impfstoffe für ärmere Länder mitfinanziert. „Das Coronavirus hat die ganze Welt erschüttert“, sagte dazu EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen. „Als Team Europe arbeiten wir unermüdlich mit unseren Partnern auf der ganzen Welt zusammen, um die Auswirkungen der Pandemie abzufedern und einen Weg zu einer nachhaltigen Erholung zu finden. Wir müssen jetzt auch daran arbeiten, auf künftige Gesundheitskrisen besser vorbereitet zu sein.“ Darum werde auch am 21. Mai ein Globaler Gesundheitsgipfel einberufen.

Medienmitteilung

Lebenslust dank Tyrosin

An die Lebenslust erinnern heute nur noch Volkslieder. Oder man besucht einen Kinderspielplatz. Dort ist die Welt auch noch in Ordnung oder zumindest so, wie sie einst gewollt war. Aber hallo ! Wenn Kinder DIE Lebenslust einmal hatten, wo ist die dann später geblieben ? Das kann ich Ihnen ganz genau sagen: Ich lese nämlich !

Bediene mich folglich des Wissens dieser WELT und ihrer unzähligen wissenschaftlichen Artikel. Könnten Sie natürlich auch tun ! Andererseits so ein geplagter Hausarzt mit vielleicht 80 Patienten täglich, wann soll der noch lesen ? Sich weiterbilden ? Also langer Rede kurzer Sinn:

Schuld am Verlust der Lebenslust sind die fehlenden Neurotransmitter.

Die Botenstoffe im Gehirn. Bekanntlich verantwortlich für Freude im Leben, für das Glücksempfinden, aber auch für den Antrieb, für den positiven Stress im Alltag. Und woraus entstehen solche Neurotransmitter ? Aus

AMINOSÄUREN.

Da wären wir also wieder bei genau dem Thema, das in der Schulmedizin einfach nicht vorkommt. Oder hat Ihnen Ihr Arzt jemals Aminosäuren verschrieben ? Geschweige denn gemessen ? Nein, hat er nicht. Denn die Ärzte, die Hausarzt, die Facharzt sind gefangen in der Welt der Betablocker, der Statine, der NSAR, der Chemotherapie. Und wenn man gar nicht mehr weiter weiß, dann gibt’s immer noch Cortison.

Diese Schulmedizin ist ein in sich geschlossenes Leer-Gebäude !!

Hingegen heißt das Tor nach draußen, in die Welt der Frohmedizin, in die Welt der Lebensfreude Aminosäuren. Sie können auch Eiweiß sagen. Und da kommen wir heute zu einer ganz besonderen Aminosäure, nämlich

TYROSIN.

Tyrosin ist pure Lebenslust. Aus 2 Gründen:

  • Der Schilddrüse: Das Schilddrüsenhormon ist das wohl einfachste Hormon im Körper und besteht aus genau 3 Komponenten: Tyrosin, Jod und Selen. Wenn man etwa an einer Schilddrüsen-Unterfunktion leidet (wie vermutlich 20 Mio. Deutsche), so kann Tyrosin die Lösung sein ! Tyrosin kann da die Hormonproduktion ankurbeln. Das Schilddrüsenhormon reguliert auch die Laune, wie man weiß. Nicht nur den Stoffwechsel.
  • Erinnern Sie sich noch an den Falkland-Krieg ? Bei dem bekamen die Piloten in den Flugzeugbombern Tyrosin, hochdosiert. Denn aus Tyrosin macht sich der Körper schlussendlich Noradrenalin, das positive Stresshormon. Kennt übrigens auch jeder Zigaretten-Raucher, weil deshalb raucht man nämlich. (News 13.09.2016)

Tyrosin ist auch in meinem Leben eine zentrale Aminosäure geworden. Ersetzt u.a. den Espresso am Morgen. Stimuliert – falls vorher zu tief – das Schilddrüsenhormon und damit unsere Präsenz. Und nochmals: Aus Tyrosin wird im Körper zuerst Dopamin (das Antriebshormon) und letztlich Noradrenalin (das positive Stresshormon). Kurz gesagt:

LEBENSLUST

PS: Wir sind eigenverantwortlich !!

Covid-19: EU kauft auch Impfstoff von Moderna

Um 160 Mio. € beschafft die EU einen weiteren Impfstoff gegen Covid-19 und zwar von Moderna. Damit habe die EU nun 6 entsprechende Verträge über insgesamt fast 1,4 Mrd. Dosen  abgeschlossen, sagte Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen. Die Übrigen seien Verträge mit AstraZeneca, Sanofi-GSK, Johnson & Johnson, BioNTech-Pfizer und CureVac. geschlossen. Das sei auch das größte Kontingent weltweit. Die Impfstoffzuteilung richte sich dann nach dem Bevölkerungsanteil der Mitgliedsstaaten.

„Wir wissen alle, dass nur ein sicherer und wirksamer Impfstoff eine dauerhafte und nachhaltige Lösung für diese Pandemie darstellt“, meinte die Deutsche. Impfungen könnten helfen und seien entscheidend, um diese Pandemie zu beenden. Zum einen habe die Sicherstellung schneller Impfstoffe für die europäischen Bürger Priorität, zum anderen aber auch die Sicherstellung, dass es überall auf der Welt Zugang zu Impfstoffen gebe. „Darum auch wurden weltweit seit Mai 2020 16 Mrd. € für Tests, Behandlungen und Impfstoffe gegen das Coronavirus zugesagt.“

12 Erfolgsregeln

Sicherlich erinnern sich viele von Ihnen noch an die Management-Trainerin und Sachbuchautorin Vera Birkenbihl. Die hatte uns wie selten jemand zuvor zum Lachen und zugleich Lernen gebracht. Hatte mit Geschichten und Bildern – intuitiv wie amüsant – die komplexesten Sachverhalte erklärt. Wer sich ihre Videos auf YouTube anschaut (z.B. Wie geht Erfolg ?), der landet sicher irgendwann auch auf der Webseite

www.lernenderzukunft.com von Andreas K. Giermaier.

Dort wiederum findet man zahlreiche Interviews mit Experten und Prominenten wie etwa Detlef D! Soost über Selbstliebe und dem Ausbrechen aus der Opferrolle. Oder mit Prof. Sven Voelpel über die Jungbrunnen-Formel. Oder mit Deutschlands 1. Astronautin, Dr. Suzanna Randall.

Vor einiger Zeit hatten sich Andreas K. Giermaier und meine Wenigkeit, Ulrich G. Strunz, zusammengetan und den Bestseller

„12 Rules for Life- Ordnung und Struktur in einer chaotischen Welt“

des kanadischen Psychologen Prof. Jordan B. Peterson besprochen. Und sogar dessen Tochter wurde medial bekannt, als sie ihre körperlichen Leiden mit der „carnivore diet“ (nur Fleisch !) behandelte. Auf dem Mainstream-Kanal Twitter schrieb sie dann auch von „Zink gegen Corona“ … Die mir sehr sympathische Familie Peterson löst Probleme eben gerne durch HANDELN, EIGENVERANTWORTUNG und EPIGENETIK. Eine schrecklich kompetente Familie, so zu sagen !

Doch kommen wir nun zu den beiden Podcast-Videos. In Teil 1 geht es um

Erfolgsregel 1: Körper
Erfolgsregel 2: Eigenverantwortung
Erfolgsregel 3: Freunde
Erfolgsregel 4: Vergleich
Erfolgsregel 5: Erziehung
Erfolgsregel 6: Ordnung schaffen

Im 2. Teil dann um die

Erfolgsregel 7: Suche nach Sinn
Erfolgsregel 8: Wahrheit & Lüge
Erfolgsregel 9: Demut & Zuhören
Erfolgsregel 10: Präzise Sprache
Erfolgsregel 11: Kindererziehung
Erfolgsregel 12: Katze streicheln

Wenn Sie also Lust haben auf einen entspannten und lockeren Austausch über diesen Bestseller, dann wünsche ich Ihnen dazu gute Unterhaltung !