Corona Virus und Frohmedizin

Beim Corona Virus geht es primär um Angst. Die Angst vor der Erkrankung Covid-19 und den eventuellen Tod … verursacht durch ein Schnupfenvirus namens Corona. Nur hat es dieses Virus schon immer gegeben und wird es auch weiterhin geben. Wie also könnte man die besagte Angst in den Griff bekommen ? Begründet und ganz praktisch ?

Das könnte man nachlesen in meinem Buch „Frohmedizin“ von 2004, Seite 236. Und weil die Worte von damals selbst heute noch hochaktuell sind, darf ich zitieren:

SARS habe ich nie verstanden. Die Krankheit an sich schon, aber nicht die hysterische Hilflosigkeit und die Bewertung dieses doch völlig normalen Vorganges. Da gibt es ein Virus, das ist lebensgefährlich. Aber Viren gibt es wie Sand am Meer. Die allseits bekannte Grippe (Influenza) tötet jährlich selbst in Deutschland etwa 14.000 Menschen. Wie viele unserer Mitbürger sind an SARS gestorben ? Bis dato keiner (Stand 2004).

Das Gute von innen wird mit dem Bösen von außen fertig

Es geht wieder einmal nicht um das Böse von außen, sondern um das Gute von innen. Bitte denken Sie um. Es geht eben nicht um Drohmedizin, sondern um Frohmedizin. Um Ihr Immunsystem. Das dazu da ist, Viren zu überwinden, Bakterien zu vernichten, Krebszellen aufzufressen. Ein gutes Immunsystem wird mit diesen täglichen Anfeindungen spielend fertig. Auch mit SARS. Wie gesagt, ein gutes, ein kompetentes Immunsystem.

Haben Sie ein Bild von Ihrem Immunsystem ?

Um Ihr Immunsystem buchstäblich selbst in die Hand zu nehmen, brauchen Sie ein Bild. Wenn sie zu diesem Thema Bücher aufschlagen und nachlesen, etwas lesen über zelluläre und humorale Faktoren und ein Durcheinander von Abwehr-Fress-Killerzellen usw., dann werden Sie bestimmt noch verwirrter.

Ich gebe Ihnen ein Bild, ein einfaches Bild. Einfach ist wichtig. Denn nur wenn Sie eine möglichst einfache Vorstellung haben, können Sie auch etwas ändern. Können Sie dieses Bild ändern.

  • Ihr IMMUNSYSTEM besteht aus 1,5 kg Eiweiß. Mit wenig Eiweiß haben Sie ein kleines Immunsystem. Mit hohem Eiweiß (messbar im Blut !!) haben Sie ein großes Immunsystem.
  • SAUERSTOFF: Aktiviert das Immunsystem. Der stärkste Anreiz für eine vermehrte Sauerstoffzufuhr ist „Bewegung“.
  • VITAMINE und MINERALIEN: Zusammen mit den Spurenelementen sind diese entscheidend für ein kompetentes, ein funktionierendes Immunsystem.
  • IMPFUNG: Stimuliert Ihr Immunsystem. Nur leider kennt man nicht alle Feinde, die in Zukunft auf einen zukommen werden. Man kann sich also nicht gegen alles impfen lassen. Der Ausweg heißt folglich „Breitband-Impfung“. Ständig und jeden Tag. Tun z.B. Kinder. Die versuchen fast alles zu essen … im Sandkasten, Schmutz direkt aus der Hand. Und ich trinke beim Laufen aus jeder Wasserpfütze. Täglich. Das tut doch auch jedes Reh, jeder Hund.
  • GEBORGENHEIT: Ist das Wichtigste. Wer Angst hat, sich verfolgt fühlt, unter Druck steht, hohe Cortisolspiegel hat, wird krank. Das Gegenteil aber ist auch wahr !

Und wenn man dann noch lernt, „Gifte“ aus seinem Körper zu vertreiben, dann hat man gewonnen.

Das kompetente Immunsystem

Diese Bezeichnung wird immer wichtiger. Soll sogar wirksam sein gegen Krebs (Nobelpreis 2018) genauso wie gegen Depression („Schwelbrand im Gehirn“, News vom 08.07.2019). Das wird wohl für fast alle anderen Krankheiten auch gelten. Und sein Immunsystem hat man schließlich selbst in der Hand.

Da ist man eigenverantwortlich !

Mit diesem Wissen sind Sie jetzt sogar Ärzten überlegen. Werden Sie mal ein bisschen stolz auf sich und … unverwundbar.

Corona Virus: Mein Dank an alle !

Sie erinnern sich: Der 1. Corona-Tote in Europa war 80 Jahre alt. Die 1. tote Italienerin 78 Jahre. Die ersten 2 deutschen Corona-Toten 78 und 89 Jahre. Die 1. Tote in Bayern 80 Jahre. Soeben höre ich von 3 Corona-Toten in Würzburg: alle 3 lebten im Altersheim. Waren ebenfalls jenseits der 80.

Betrifft das Corona-Virus also nur so Alte wie mich und die Uralten ?

Warum werden dann Kitas und Schulen geschlossen? Wegen der möglichen Übertragung durch Kinder ? Also zum Schutz von Opa und Oma ? Warum schließt dann die gesamte Autoindustrie in Deutschland ? Langsam werde ich hellhörig und informiere mich. Und zwar bei Institutionen, die den größten Überblick haben.

Uns ist davon zugänglich das Italienische Nationale Gesundheitsinstitut ISS. Da konnte man am 06.03.2020 das Folgendes lesen:

  • Das Durchschnittsalter der positiv-getesteten Verstorbenen in Italien liegt bei 81 Jahren. (Anmerkung: Am 13.03.20 und 1.016 lag es bei 80 Jahren).
  • 42,2 % der Verstorbenen waren 80–89 Jahre alt.
  • 32,4 % der Verstorbenen waren 70–79 Jahre alt.
  • Nur noch 8,4 % der Verstorbenen waren 60–69 Jahre alt.
  • 80 % der Verstorbenen hatten 2 oder mehr chronische Vorerkrankungen (u.a. Herzkreislauf-Probleme, Diabetes, Atemprobleme und Krebs).
  • Weniger als 1 % der Verstorbenen waren zuvor völlig gesund.

Oh ! Noch einmal: oh ! Wie wäre es mit ein bisschen Vernunft ? Noch ein paar kleine Gedankensplitter gefällig ? Ich lese viel, wie Sie wissen …

  • So z.B. ein wissenschaftliches Papier vom 05.03.2020 über die Nachweismethode des Corona Virus: Da misst man mit dem Active Nucleic Acid Test die DNA, also genetisches (!) Material, nicht etwa Antikörper. Findet also immer sofort ein Ergebnis, muss nicht erst auf die Bildung von Antikörpern warten. In dem Paper steht, dass „Menschen in engem Kontakt mit Covid-19-Patienten“ zur Hälfte oder mehr falsch-positiv getestet werden. Steht da. „falsch-positiv“ !!
  • Und inzwischen denkt auch das ISS darüber nach, in „verstorben durch das“ und „verstorben mit dem“ Corona-Virus zu trennen.

Lassen Sie mich bitte anmerken, dass ich den Politikern selbstverständlich dankbar bin. Obwohl sie gegenwärtig die gesamte Wirtschaft – nicht nur in Deutschland – lahmlegen. Die eigentliche Katastrophe ?? Dankbar deshalb, weil man offenbar uns Alte mit größtem Aufwand schützen möchte !

Und genauso dankbar bin ich Ihnen allen, liebe Mitmenschen, dass Sie die nunmehr außergewöhnlichen Belastungen auf sich nehmen, nur um so alte Tattergreise wie mich vor einem Schnupfenvirus (!) zu schützen. Danke, danke, danke !

Quelle 1:  https://swprs.org/covid-19-hinweis-ii/
Quelle 2:  https://www.ilpost.it/2020/03/06/morti-coronavirus-iss/

Covid-19: Immunsystem oder Schulmedizin

Kennen Sie „Das Gastmahl des Belsazar“ oder Friedrich Schillers Drama vom betrogenen Betrüger „Demetrius“ ? In beiden Fällen geht es um ein Menetekel. Also einem geheimnisvollen Anzeichen eines drohenden Unheils. Einer Warnung, wenn man so will. „Corona“ ist solch ein Menetekel … für die Schulmedizin !

Die deutlicher, peinlicher und beschämender ihr Versagen wohl nicht eingestehen kann – und auf einen Impfstoff hofft. Vielleicht schon 2021. Geht auch nur, weil die ganze Welt und sogar Behörden wollen, dass es schnell geht. Die Meinung deutscher Fachleute klingt noch so:

Keine Heilung, solange wir keinen Impfstoff haben !

Das heißt, die Medizin ist machtlos. Kann Ihnen, den Erkrankten, derzeit nicht helfen. Erst müsse ein passendes Pharmaprodukt erfunden werden !! Doch irgendetwas stimmt an dem heiligen Bekenntnis der Schulmedizin nicht … Das Blöde ist sogar, dass das offensichtliche Menetekel gar nicht beachtet wird. Von Ärzten unbedacht bleibt.

Frage: Hat die Katastrophe um das Corona-Virus, die Epidemie oder gar Pandemie, bei den zuständigen Experten „schlotternde Knie und Totenblässe“ wie bei Belsazar hervorgerufen ? Ich glaube nicht. Die versuchen statt dessen, wie sie es gelernt haben, ehrlichen Herzens und bis zur Erschöpfung „zu helfen“.

Also: Warnung wovor ?

Vor dem inzwischen so deutlichen, massiv eingeschränkten Blickfeld der heutigen Medizin: Wenn es kein Medikament gibt, kann man nichts machen. Sei man hilflos. Lässt sich wunderbar demonstrieren an den Antibiotika ! Eigentlich ein Wundermittel, denn endlich konnte man damit – im Einzelfall – bakterielle Infektionen wirksam bekämpfen. So wichtig, weil Infektionskrankheiten weltweit der Killer Nummer 1 sind (waren). Laut WHO haben die aber trotz Antibiotika nicht etwa abgenommen, sondern sogar zugenommen. Gewusst ?

Die Auflösung des Menetekels lautet selbstverständlich

„kompetentes Immunsystem“.

Das verstehen sogar Schulmediziner. Nur fragen die sofort, welches Pharmamittel denn für ein kompetentes Immunsystem sorgt. Genau das ist der Punkt. Der Fehler !

Alle Tiere dieser Welt schaffen sich ihr Immunsystem selbst. Ein starkes noch dazu. Die können solche Viren wie Corona locker mit sich herumtragen. Tun auch tatsächlich 30.000 verschiedene Tierarten. Denken Sie bitte einmal über solche Tatsachen nach ? Oder lesen Sie hier in diesen News die inzwischen unzähligen E-Mails betroffener Patienten, die Heilung durch ein kompetentes Immunsystem erfahren haben. Denen sich dank eines gestärkten Immunsystems ein völlig neues Leben eröffnet hat.

Übrigens ein Leben ohne Angst … vor jeglichem Virus. Ich persönlich kann über diese ganze „Corona-Panik“ ohnehin nur mitleidig lächeln. Natürlich nicht über die Toten. Verstehen Sie mich bitte richtig. Alles überflüssige Tote !

Wer kümmert sich eigentlich um Ihr Immunsystem ? Ein Schulmediziner …?