Schulmedizin aktuell am 11. Mai 2020

Deutschland

Fast 60 % der Deutschen sind sich sicher, dass die langfristigen Auswirkungen der Klima-Krise gravierender sind als die der Corona-Krise. (Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU), 11.05.2020)

Infografik: Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU)

Die Entwicklung und Herstellung eines Impfstoffes ist die zentrale Herausforderung, um die Corona-Pandemie unter Kontrolle zu bringen. … Vor der Zulassung eines Impfstoffs sind umfangreiche klinische Studien, erst zur Sicherheit und dann zur Wirksamkeit, erforderlich. Ist ein wirksamer und sicherer Impfstoff gefunden, müssen davon auch genügend Impfdosen hergestellt werden. Das ist neben der Impfstoffentwicklung selbst eine weitere große Herausforderung. (Bundesministerium für Bildung und Forschung, 11.05.2020)

Deutschlands Forschungsministerin Anja Karliczek bei der Pressekonferenz. (Foto: BMBF / Hans-Joachim Rickel)

Etwa 20 % der Medikamente haben Nebenwirkungen, welche die Fahrtüchtigkeit beeinflussen können. Das gilt auch für rezeptfreie Arzneimittel. Typisch ist das für Schlaf- und Beruhigungsmittel, für starke Schmerzmittel oder auch für Hustenstopper. (Apotheken Umschau, 11.05.2020)

Mit steigendem Alter lässt oft auch das Erinnerungsvermögen nach. Auf der Webseite www.gegen-das-vergessen.net hat nun Ratiopharm einen neuen Gedächtnistest entwickelt, um die eigene Gehirnleistung besser einschätzen zu können. (Ratiopharm GmbH, 11.05.2020)

Bild: Ratiopharm GmbH

Regelmäßige Bewegung fördert nachweislich das körperliche und psychische Wohlbefinden. Radfahren ist dazu besonders gut geeignet, denn es sorgt ohne die Gelenke zu belasten für mehr Fitness, stärkt das Herz-Kreislauf-System und unterstützt die Abwehrkräfte. Und es setzt nebenbei auch Glückshormone frei. Das gilt daheim auf dem Ergometer und noch viel mehr in der freien Natur. So zeigen Studien, dass Radfahrer die zufriedensten Pendler sind und dass körperliche Aktivität bei älteren Frauen positive therapeutische Effekte auf Depressionen haben kann. Was die gute Stimmung beim und nach dem Radeln allerdings trüben kann, sind plötzlich auftretende Muskelkrämpfe. Die können ein Zeichen von Magnesiummangel sein. (Hermes Arzneimittel GmbH, 11.05.2020)

Der Bundesverband der Pneumologen, Schlaf- und Beatmungsmediziner fordert und fördert neue innovative, pneumologische Versorgungskonzepte -- auch über die Covid-19-Pandemie hinaus. 10-15 % aller Covid-19-Infektionen verlaufen mittelschwer. Diese können durch eine gezielte ambulante Betreuung -- auch außerhalb der spezialisierten Kliniken -- mittels innovativer Versorgungskonzepte effektiv behandelt werden. Wichtig hierfür ist das konsequente Heim-Monitoring des Gesundheitszustands der Patienten, um auch kurzfristig auftretende Veränderungen frühzeitig erkennen zu können. Die regelmäßige Dokumentation der Beschwerden in Kombination mit der Erfassung von Sauerstoffsättigung, Puls und Temperatur hat sich hier bewährt. Durch eine enge Zusammenarbeit in den Netzwerken mit Hausärzten und Gesundheitsämtern können Krankenhausaufnahmen und damit mögliche assoziierte Komplikationen wie Krankenhausinfektionen vermieden werden. Im Rahmen dieser innovativen Versorgungskonzepte kommen zunehmend digitale Lösungen via Apps zur Verlaufsdokumentation zum Einsatz. (Bundesverband der Pneumologen, Schlaf- und Beatmungsmediziner, 11.05.2020)

Trotz eines Verbots von Asbest aus dem 1993 sterben jährlich noch immer rund 1.500 Menschen in Deutschland an den Folgen einer Berufskrankheit durch Asbest. Asbest ist ein Naturstoff, der als „Mineral der tausend Möglichkeiten“ vor über 100 Jahren in industriellen und verbrauchernahen Bereichen verwendet wurde. (Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin, 11.05.2020)

Österreich

Die gestörte diastolische Funktion des Herzens ist gefährlicher als bisher angenommen. Der plötzliche Herztod ist eine häufige Todesursache bei Patienten mit reduzierter, systolischer Herz-Auswurf-Funktion. Nun konnten Forscher im Rahmen einer Langzeit-Beobachtung auch die Wichtigkeit der diastolischen Füllungsfunktion aufzeigen: je eingeschränkter sich das Herz bei einer diastolischen Dysfunktion füllt, desto häufiger versterben Betroffene plötzlich an einer Herzrhythmusstörung. (MedUni Wien, 11.05.2020)

Menschen mit ischämischer (Verengung der Herzkranzgefäße) oder nicht-ischämischer Herzmuskelerkrankung haben per se ein erhöhtes Risiko für Herzrhythmusstörungen. Gängige Praxis ist bei deutlich reduzierter Auswurf-Funktion (systolischer Herzinsuffizienz) auch einen implantierbaren Defibrillator (ICD) zu erwägen. Der ICD gibt dann bei schnellen Herz-Kammer-Rhythmusstörungen bzw. Kammerflimmern einen Elektroimpuls ab, bis wieder ein normaler Herzrhythmus vorliegt. Die Hälfte der herzinsuffizienten Patienten leidet jedoch an der diastolischen Form (reduzierte Füllungs-Funktion): die versteifte linke Herzkammer kann sich nicht genug dehnen und wird gegen einen erhöhten Widerstand gefüllt. Dadurch gelangt weniger Blut in die linke Kammer, welches aber vollständig in den Kreislauf gepumpt wird. Die systolische Auswurf-Funktion (auch Ejektionsfraktion genannt) kann dabei sogar noch erhalten sein. Bisher wurde zwischen diesen beiden Formen ein Unterschied in der Risikobewertung für den plötzlichen Herztod gemacht. (MedUni Wien, 11.05.2020)

Als eines der ersten Krankenhäuser in Österreich wurde das Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Wien als Prostatakrebszentrum nach den Richtlinien der Deutschen Krebsgesellschaft zertifiziert. In Österreich erkranken jährlich rund 5.000 Männer an Prostatakrebs. (Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Wien, 11.05.2020)

Urologen-Team des KHBBWien rund um Abteilungsvorstand Dr. Anton Ponholzer. (Foto: Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Wien)

Vitamin D-Tankstellen zur Stärkung des Immunsystems. Seit 1. Mai sind in Österreich Sonnenstudios wieder geöffnet. 15 Minuten Solarium pro Woche hebt das Wohlbefinden und stärkt das Immunsystem. (Sun & Beauty Lounge, 11.05.2020)

Schreibe einen Kommentar