Herpes

Ist eine Virusinfektion. Unangenehm. Bekannt als Herpes simplex, Herpes labialis, Herpes genitalis oder auch als Herpes Zoster. (News vom 19.01.2015) Und was dabei jeder sofort sieht, sind diese Bläschen an den Lippen, medizinisch Herpes labialis. Gemeinhin Lippenherpes. Blöd ist noch dazu, dass diese hässlichen Dinger auch immer wiederkommen. Doch da fängt dann die Schulmedizin wenigsten an, nachzudenken !

Warum also kommt Lippenherpes immer wieder ? Viren sind eigentlich etwas ganz Banales. Sind überall und täglich da. Und da trägt man dann zwangsläufig auch irgendwelche Herpes-Viren mit sich herum. NUR:

Ein kompetentes Immunsystem hat damit überhaupt kein Problem.

Das merkt man gar nicht, denn natürlich kümmert sich das Immunsystem permanent um so lästige Eindringlinge. Solche Menschen können dann oft stolz sagen: „Herr Doktor, ich bin seit 5 Jahren nicht mehr krank.“ Die haben in der Regel die Wichtigkeit des Immunsystems verstanden. Haben es stark gemacht. Und wie geht das?

Fragen wird dazu doch einfach einen Chemiker: Dr. Dirk Klante. Sein Buch „Mir geht’s gut“ sollte jeder von Ihnen zumindest kennen. Der Herr ist ein ungewöhnlich praktischer Chemiker und gibt zur Vorbeugung wie auch Therapie von Lippenherpes 2 sehr gute Ratschläge. Die sind so praktisch und auch so wirksam, dass ich sie einfach abschreibe.

Zur Vorbeugung von Herpes labialis

Vitamin C:  3-5 g
Zink:  30 mg
Lysin:  1 g

Zur Therapie von Herpes labialis (täglich)

Vitamin C:  5-10 g oder mehr
Zink:  50 mg
Lysin:  1 g (3-6 Mal zwischen den Mahlzeiten)
Vitamin E: Die Kapsel anstechen und das Öl 3 Mal auf die befallene Stelle auftragen

Das entscheidende Wort dabei ist Lysin. Eine Aminosäure. Die wirkt außerordentlich effektiv gegen Herpes simplex. Und wenn ich Sie diesbezüglich noch ein bisschen ärgern darf – wie schon in den News vom 19.03.2015: Lysin ist die kritische Aminosäure bei pflanzlicher Kost.

„Veganer“ bekommen mit Sicherheit zu wenig Lysin … Denken Sie bitte darüber nach !

PS: Im Gegenzug weiß hoffentlich jeder, dass Arginin, ebenfalls eine Aminosäure, das Herpes-Virus fördert. Also zur Heilung kontraproduktiv ist. Daher bei Herpes einfach Arginin meiden.

Schreibe einen Kommentar